Weiße Bolognese: Ragù Bianco (vegan)

von | 11. Apr 2024 | Hauptgerichte, Rezepte

Weiße Bolognese ohne Tomaten ist eine köstliche Soße für deine Pasta. Mit meinem veganen Ragù Bianco Rezept kannst du den Klassiker auch fleischfrei kochen und genießen. Ein Muss für Nudel-Fans!

Falls du weiße Bolognese noch nie probiert hast, wird es höchste Zeit. Die leckere Nudelsoße kommt ganz ohne Tomaten aus, ist aber ebenso aromatisch wie der rote Klassiker. Weißwein, Gemüse und Kräuter verleihen ihr einen intensiven Geschmack und machen sie zu einer meiner absoluten Lieblingssoßen. Traditionell mit Hackfleisch zubereitet, ist meine weiße Bolognese vegan, da sie Räuchertofu als Fleischalternative enthält. Probiere dieses Gericht unbedingt aus, wenn du Pasta liebst.

Weiße Bolognese: das gehört in die Soße

Ragu Bianco, auch Sugo Bianco genannt, kommt zwar aus Italien. Allerdings gibt es nicht das eine italienische Original. Wie bei vielen Klassikern, existieren – je nach Region, Familienrezept und Vorlieben – viele verschiedene Varianten. Einige werden mit Sahne oder Milch verfeinert, manche mit Speck und Hackfleisch zubereitet, andere basieren nur auf einer Fleischsorte und wieder andere sind vegetarisch. Meine weiße Bolognese ist vegan und trotzdem mindestens genauso lecker. Einige Zutaten gehören aber in jedem Fall hinein:

  • Italienischer Weißwein
  • Möhre, Sellerie, Zwiebel und Knoblauch
  • Frische Kräuter
  • Gemüsebrühe
  • (veganer) Parmesan
Weißer Teller mit Tagliatelle und veganem Ragù Bianco: ein italienischer Klassiker

5 Gründe, weiße Bolognese vegan zu kochen

Weiße Bolo bringt nicht nur Abwechslung auf den Tisch, gerade die pflanzliche Version hat meiner Meinung auch super viele Vorteile. Du wirst dieses Rezept lieben, denn es ist:

  • vegan
  • sehr aromatisch und lecker
  • einfach zuzubereiten
  • mit günstigen Grundzutaten
  • proteinreich und sättigend

Welche Pasta passt zu Bolognese?

Ist die Soße lecker, kannst du dazu so gut wie jede Nudelsorte servieren. Ich mag am liebsten Vollkorn. Allerdings wird Ragù Bianco traditionell mit Pappardelle, Fettuccine oder Tagliatelle serviert. Der Grund ist ganz einfach: Breite Bandnudeln nehmen die Soße leichter auf und bieten dem Ragù einen besseren halt. Für dünne Spaghetti sind stückige Soßen, wie Bolognese, viel zu schwer. Spaghetti Bolognese? Isst in Italien daher wirklich niemand.

Räuchertofu statt Hackfleisch: Nudeln mit veganem Ragù und Petersilie

Veganes Ragù Bianco: diese Zutaten brauchst du

Weiße Bolognese vegan zu kochen, ist nicht schwer, wie du weiter unten im Rezept sehen wirst. Allerdings gibt es ein paar kleine Stolpersteine, auf die ich dich hinweisen möchte:

Beim Weißwein solltest du vorher unbedingt prüfen, ob er vegan ist. Viele Weine werden mit tierischen Zutaten, wie Gelatine, Fischblasen oder Hühnereiweiß geklärt, was sie streng genommen teilweise nicht mal vegetarisch macht. Das gilt für Weißwein ebenso wie für Rotwein.

Anstelle von Sahne und Milch habe ich mich für Cashewmus und Würzhefeflocken entschieden, um die Soße schön sämig und würzig zu machen. Es schmeckt fantastisch!

Als Topping darf eine vegane Parmesan-Alternative bei mir ebenfalls nicht fehlen.

Weitere leckere, vegane Rezepte findest du hier:

Weiße Bolognese: veganes Ragù mit Gemüse und Tofu

Weiße Bolognese: Ragù Bianco (vegan)

Elisa
Weiße Bolognese ohne Tomaten ist eine italienische Nudelsoße. Mit meinem veganen Ragù Bianco schmeckt's auch fleischfrei!
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Selleriestange
  • 1 kleine Möhre
  • 1 EL vegane Butter
  • 2-3 Blätter Salbei
  • 2-3 Stiele (Zitronen-)Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 100 ml Weißwein
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Cashewmus
  • 1 EL Würzhefeflocken
  • 1 EL Bio-Zitronenabtrieb
  • etwas Salz, Pfeffer
  • 200 g Tagliatelle
  • 1 Handvoll Petersilie
  • etwas veganer Parmesan

Für den Tofu

  • 200 g Räuchertofu
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Tamari oder Sojasoße
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 Prise Pfeffer

Anleitungen
 

  • Die Zwiebel in dünne Ringe schneide, den Knoblauch hacken. Den Sellerie waschen, die Möhre schälen und beides fein würfeln. Die Margarine in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebel darin mit ¼ TL Salz unter gelegentlichem Rühren bei niedriger Hitze 10 Minuten karamellisieren. Knoblauch, Sellerie, Möhre, Salbei, Lorbeer und Thymian zugeben und 5 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.
  • Inzwischen den Tofu mit einer Gabel oder per Hand fein zerkrümeln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu unter gelegentlichem Rühren 10 Minuten rundum kross anbraten. Anschließend mit einer Mischung aus Tamari, Ahornsirup mit einer Prise Pfeffer ablöschen, durchrühren und vom Herd nehmen.
  • Die Pasta nach Packungsangabe garen und vor dem Abgießen 75 ml Nudelwasser abnehmen.
  • Das Gemüse mit Wein ablöschen und köcheln, bis fast keine Flüssigkeit mehr da ist. Die Brühe zugeben, einmal aufkochen, dann das Cashewmus und Würzhefe einrühren und kurz weiterköcheln. Salbei, Thymian und Lorbeer entfernen. Zitronenschale sowie etwas Salz und Pfeffer zugeben und abschmecken.
  • 50-75 ml Nudelwasser unterrühren, dann Pasta, Tofu und Petersilie untermischen. Mit veganem Parmesan servieren.

Hast du mein Rezept ausprobiert?
Markiere mich gerne auf Instagram mit @elisa.brunke

Hast du mein Rezept ausprobiert?
Markiere mich gerne auf Instagram mit @elisa.brunke

Das könnte dir auch gefallen

Vegane Gyros Bowl

Vegane Gyros Bowl

Vegane Gyros Bowl mit PommesDiese vegane Gyros Bowl mit Pommes und Tsatsiki ist kalorienärmer als der Fast Food Klassiker im Brot, aber mindestens genauso lecker, proteinreich und deftig.Deftiges Essen muss nicht schwer im Magen liegen. Eine vegane Gyros Bowl mit...

Vegane Nougat Ostereier

Vegane Nougat Ostereier

Vegane Nougat-Ostereier aus 4 ZutatenDieses Rezept für vegane Nougat Ostereier zum Selbermachen ist perfekt für dein Osternest. Aus nur 4 Zutaten zauberst du damit leckere Schokoeier mit cremiger Füllung und Knusperstückchen. Dieser Beitrag enthält Werbung.Vegane...

Russische Oreschki (vegan)

Russische Oreschki (vegan)

Russische Oreschki (veganes Rezept)Ich habe russische Oreschki vegan interpretiert und das Ergebnis ist köstlich! Die Kekse mit Karamell-Füllung werden auch Zaubernüsse genannt und sind besonders an Feiertagen beliebt. Mein Rezept ist einfach und authentisch.Kann man...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating