Veganes Banoffee Tiramisu im Glas

von | 22. Jan 2024 | Desserts, Rezepte

Dieses Rezept für veganes Banoffee Tiramisu im Glas ist genau das Richtige, wenn du nach einem besonderen Dessert suchst! Unglaublich lecker, leicht vorzubereiten und ohne Eier.

Hast du schon mal veganes Banoffee Tiramisu probiert? Falls nicht, solltest du es unbedingt nachholen! Wenn du Gäste mit einem veganen Menü begeistern möchtest, ist diese Nachspeise perfekt, da sie sich super vorbereiten lässt und allen schmeckt. Dass dieses Bananen Tiramisu vegan und frei von raffiniertem Zucker ist, wird ganz sicher niemandem auffallen. Probiere es doch mal aus!

Veganes Banoffee Tiramisu im Glas: was ist das?

Italienisches Tiramisu trifft amerikanischen Banoffeepie: Dieses Dessert im Glas ist mal etwas Neues. In Kaffee und Amaretto getauchter Biskuit wird mit veganer Tiramisu Creme, dickflüssigem Karamell und Bananenscheiben geschichtet. Diese Kombination ist wirklich super lecker und die perfekte Nachspeise für besondere Anlässe. Zum Beispiel ist Tiramisu an Weihnachten super beliebt, wird irgendwann aber auch langweilig. Hier hast du mal eine andere Variante, die mindestens genauso köstlich ist und dabei gesunde Zutaten enthält.

Dessert im Glas, dekoriert mit knusprigen Kakao Nibs und karamellisierten Nüssen

Tiramisu im Glas: das perfekte Dessert

Natürlich ist eine klassische Tiramisu toll, wenn sie gut gemacht ist. Das Anrichten gestaltet sich aber oft schwierig, sodass die Stücke auf dem Teller unschön zusammenfallen. Tiramisu im Glas ist für mich die hübschere und sauberere Variante, weil du hier jede Portion sorgfältig herrichten kannst und nicht gleich einen Riesenbatzen auf jedem Teller hast.

Deko-Ideen: An Weihnachten kannst du kleine Lebkuchenmänner oder Stern-Plätzchen auf den Glasrand setzen und im Sommer kannst du die Gläser mit Schleifen umwickeln, in die du kleine Blumen steckst. Veganes Tiramisu im Glas macht sich auch super am Buffet, wenn du beispielsweise selbst eingeladen bist und die Nachspeise beisteuerst.

Tiramisu im Glas: ohne Ei und vegan

Tiramisu ohne Ei? Gar nicht so schwierig, wie du vielleicht denkst. Vom Biskuit über die Tiramisu Creme bis hin zur Deko ist hier jede Schicht komplett vegan sowie frei von raffiniertem Zucker und Weizen. Das ist drin:

  • Veganer Biskuit aus Dinkelmehl
  • Selbstgemachtes Karamell aus Ahornsirup und Nussmus
  • Luftige Creme aus pflanzlichem Quark, Kokossahne und Cashewkernen
  • Gesunde Toppings, wie Bananenscheiben, Kakao Nibs und karamellisierte Nüsse
Blüten sind eine schöne Dekoration für sommerliche Desserts im Glas

So machst du veganes Banoffee Tiramisu

Lasse dich nicht von der etwas längeren Zutatenliste abschrecken, denn dieses Rezept ist wirklich einfach. Es erfordert nur ein bisschen Planung. Am besten gehst du in dieser Reihenfolge vor:

Bananen-Tiramisu: Vorbereitung am Vorabend

  1. Den Biskuitboden backen, abkühlen lassen und über Nacht ruhen lassen.
  2. Die Cashewkerne für die Creme in Wasser einweichen und über Nacht kühlstellen.

Bananen-Tiramisu: Zubereitung am nächsten Tag

  1. Die Cashewkerne abgießen, einmal durchspülen und abtropfen lassen.
  2. Cashewkerne und alle weiteren Creme-Zutaten, außer Sahne, im Mixer fein pürieren. Abdecken und in den Kühlschrank stellen, am besten mindestens 4 Stunden.
  3. Die Kokossahne steif schlagen und unter die Cashewcreme heben.
  4. Aus dem Biskuit pro Glas 2-3 passende Kreise ausstechen.
  5. Zum Schichten je einen Teigkreis in Kaffee und Amaretto tränken und in ein Glas legen. Erst einen Löffel Karamell, dann Bananen und Quark-Creme darauf geben. Noch ein bis zwei Durchgänge davon machen und alles abgedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen.
  6. Vor dem Servieren zerkrümelte Biskuit-Reste, Kakao Nibs oder karamellisierte Nüsse auf das Banoffee Tiramisu geben.
Rezept für veganes Karamell ohne raffinierten Zucker

Rezept für veganes Karamell

An dieser Stelle schiebe ich noch das Rezept für veganes Karamell ohne Kochen ein. Du kannst es in wenigen Minuten zusammenrühren. Alternativ kaufst du fertige vegane Karamellsoße, die dann aber schön dick sein sollte. Diese kann ich empfehlen. Für 1 Glas selbstgemachtes Karamell:

  • 100 g Nussmus (Cashew, Mandel oder Erdnuss)
  • 100 g Ahornsirup
  • 25 g flüssiges Kokosöl
  • ¼ TL Vanillemark
  • 1 Prise Salz

Gib erst das Nussmus, dann alle weiteren Zutaten in ein Glass. Rühe sehr kräftig, bis sich alles verbindet und eindickt. Nach 1-2 Minuten solltest du eine schöne Karamellsoße haben. Perfekt für veganes Banoffee Tiramisu im Glas, aber auch für andere Rezepte.

Weitere leckere, vegane Rezepte findest du hier:

Veganes Banoffee Tiramisu im Glas mit karamellisierten Cashewkernen und Kakao Nibs

Veganes Banoffee Tiramisu im Glas

Dieses Rezept für veganes Banoffee Tiramisu im Glas ist perfekt, wenn du nach einem besonderen Dessert ohne Ei suchst.
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 30 Minuten
+ Kühlzeit 16 Stunden
Portionen 8 Portionen

Kochutensilien

  • 1 Hochleistungsmixer z. B. von Vitamix, s. Notizen*
  • 6-8 kleine Weckgläser
  • 1 runde Ausstechform

Zutaten
  

Für den Biskuit

  • 210 g Dinkelmehl, Type 630
  • 115 g Xylit Birkenzucker
  • 1 TL Vanillexucker
  • 1,5 TL Backpulver gehäuft
  • 1/8 TL Salz
  • 225 ml Sprudelwasser
  • 25 g Kokosöl geschmolzen

Für die Creme

  • 200 g Cashewkerne eingeweicht, s. Anleitung
  • 200 g Kokos-Quarkalternative, fest alternativ fester Kokosjoghurt/ Sojaquark
  • 30 g Ahornsirup
  • 1/2 TL Vanillemark
  • 1 EL Zitronensaft
  • 3 EL Kokosöl (ca. 20 g) geschmolzen
  • 100 g Kokos-Schlagsahne

Außerdem

  • 200 ml starker Kaffee kalt
  • 3 EL Amaretto optional
  • 1 Glas veganes Karamell selbstgemacht oder gekauft
  • 2 Bananen in Scheiben
  • 2 EL Kakao Nibs

Anleitungen
 

  • Am Vorabend: Cashewkerne in reichlich Wasser im Kühlschrank einweichen. Den Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Für den Biskuit alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel mischen. Dann Wasser und Kokosöl mit einem Holzlöffel kurz unterrühren – nicht zu lange, damit die Kohlensäure nicht entweicht. Ein paar Klümpchen sind nicht schlimm.
  • Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte, eckige Backform (ca. 28 cm x 22 cm) füllen. 20-25 Minuten backen – mit einem kleinen Holzstäbchen prüfen, ob der Teig durch ist. Auf einem Rost abkühlen lassen und über Nacht in Backpapier eingeschlagen ruhen lassen.
  • Für die Creme die Kokossahne nach Packungsangabe aufschlagen – bei Bedarf etwas Sahnesteif zugeben. Kühlstellen. Die eingeweichten Cashewkerne einmal abspülen und mit den restlichen Zutaten – außer der Sahne – im Mixer pürieren, bis eine feine Masse entsteht. Am besten mehrere Stunden oder über Nacht kühlen. Dann die Sahne unterheben.
  • Am nächsten Tag pro Glas 2-3 Teigkreise ausstechen, sodass diese genau hineinpassen. Kaffee mit Amaretto mischen. Teigkreise mit einer Gabel mehrfach einstechen.
  • Zum Anrichten je einen Teigtaler in Kaffee tränken und in ein Glas legen. Oder erst ins Glas legen und dann mit ca. 1 EL Kaffee beträufeln. Erst einen Teelöffel Karamell, dann 3-4 Bananenscheiben und zuletzt ca. 2 EL Cashew-Creme darauf geben. Diesen Vorgang noch zweimal wiederholen und mit Creme abschließen. Mindestens zwei Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. 
  • Zum Servieren mit zerkrümelten Teigresten – falls vorhanden – und Kakao Nibs oder karamellisierten Nüssen verzieren. 

Notizen

*Für Cremes, Nussmus und Co. nutze ich den Vitamix A3500i. Mit meinem Rabattcode ELISA10 sparst du bei Keimling 10 % auf (3 % auf bereits reduzierte Ware). {Affiliate-Link}

Hast du mein Rezept ausprobiert?
Markiere mich gerne auf Instagram mit @elisa.brunke

Hast du mein Rezept ausprobiert?
Markiere mich gerne auf Instagram mit @elisa.brunke

Das könnte dir auch gefallen

Zitrone-Mohn-Bananenbrot

Zitrone-Mohn-Bananenbrot

Zitrone-Mohn-Kuchen (vegan und glutenfrei)Dieses Zitrone-Mohn-Bananenbrot mit luftigem Frosting vereint zwei der leckersten Kuchen in einem Rezept. Es schmeckt himmlisch und ist vegan, glutenfrei, proteinreich und frei von raffiniertem Zucker. Du wirst es...

Vegane Alfajores mit weißer Schokolade

Vegane Alfajores mit weißer Schokolade

Vegane Alfajores mit weißer SchokoladeDieses Rezept für vegane Alfajores ist unglaublich gut! Die Verbindung von zarten Mürbeteigkeksen, dickem Karamell (dulce de leche) und weißer Schokolade ist einfach himmlisch. Überzeuge dich selbst! Dieser Beitrag enthält...

Weiße Bolognese: Ragù Bianco (vegan)

Weiße Bolognese: Ragù Bianco (vegan)

Weiße Bolognese: Ragù Bianco (vegan)Weiße Bolognese ohne Tomaten ist eine köstliche Soße für deine Pasta. Mit meinem veganen Ragù Bianco Rezept kannst du den Klassiker auch fleischfrei kochen und genießen. Ein Muss für Nudel-Fans!Falls du weiße Bolognese noch nie...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating