Mandel-Hafer-Kekse mit Schokolade & Meersalz

von | 3. Aug 2023 | Kuchen & Gebäck, Rezepte

Diese 3 Zutaten Kekse musst du probieren! Das Rezept ist vegan, glutenfrei und ohne raffinierten Zucker. Die Mandel-Hafer-Kekse zergehen auf der Zunge, kitzeln deine Geschmacksknospen mit einer Prise Meersalz und werden von dunkler Schokolade umhüllt. Einfach und so lecker!

Du liebst Cookies? Ich auch! Darum habe ich gemeinsam mit Fabienne, die auf ihrem Blog Freiknuspern tolle glutenfreie Rezepte teilt, diese leckeren Mandel-Hafer-Kekse mit Schokolade und Meersalz kreiert. Nach dem ersten Probe-Backen waren wir uns einig: diese 3 Zutaten Kekse werden wir ab sofort öfter backen! So lecker wie sie sind, ist ein Blech auch ruckzuck weggefuttert – doch zum Glück brauchst du für dieses Rezept weder viele Zutaten noch viel Zeit. Probiere unsere glutenfreien Cookies also unbedingt aus!

Mandel-Hafer-Kekse aus 3 Zutaten

Für diese unwiderstehlichen Hafer-Schoko-Kekse brauchst du gerade mal 3 Zutaten: Hafermehl, Mandelmus und Ahornsirup. Daraus bereitest du den Teig vor, den du dann nach Geschmack mit weiteren Zutaten verfeinern kannst. Wir haben uns hier für Meersalz entschieden, das einen genialen Kontrast zum Ahornsirup und der herben Schokolade darstellt. Was aber auch geht: Vanillemark, Zimt, Tonkabohne, Schokoladenstücke, Nüsse oder etwas anderes, was du dir gut in deinen glutenfreien Cookies vorstellen kannst! Als i-Tüpfelchen werden diese leckeren Plätzchen noch in Zartbitter-Schokolade getaucht. Optional, aber sehr zu empfehlen!

Du hast keinen Ahornsirup? Dann verwende stattdessen einfach Agavendicksaft, Kokosblütenzucker, Datteln oder ein anderes Süßungsmittel deiner Wahl. Du hast dein Mandelmus schon aufgegessen? Dann backe die 3-Zutaten-Kekse mit Erdnussmus!

Mandel-Hafer-Kekse, halb in Schokolade getaucht. Vegan und glutenfrei.

Mandel-Hafer-Kekse: vegan, glutenfrei & natürlich

Sind Haferkekse glutenfrei? Ja! Hafer enthält von Natur aus nämlich gar kein Gluten, er kann lediglich beim Anbau durch anderes glutenhaltiges Getreide „verunreinigt“ werden. Wenn du also keine Unverträglichkeit hast, kannst du einfach jedes beliebige Hafermehl nutzen. Bei Zöliakie solltest du aber auf ein Produkt zurückgreifen, das als glutenfrei gekennzeichnet ist. So gehst du ganz sicher, dass keine Spuren des Allergens enthalten sind.

Mandelmus, auch Mandelbutter genannt, wird aus 100 % Mandeln hergestellt und ist daher sowohl vegan als auch glutenfrei. Ich nutze Nussmus beim Backen im Übrigen sehr gerne als Ersatz für Öl und Butter, da es einen hohen Fettgehalt hat und dem Gebäck eine schöne Saftigkeit verleiht.

Schokolade, Hafer und Mandeln: Kleiner Teller mit 4 glutenfreien Cookies

Hafer-Schoko-Kekse ohne Zucker: so geht’s

Gesunde Kekse schmecken nicht? Dieses Rezept ist der beste Gegenbeweis! Anstelle von raffiniertem Haushaltszucker werden die glutenfreien Cookies mit Ahornsirup gesüßt – und zwar wirklich nur mit einer kleinen Menge. Auch mit der Wahl der Schokolade kannst du einen Unterschied machen: Ich habe mich bei meinen Mandel-Haferkeksen für Xylit-Schoko-Drops entschieden. Ich nutze sie für fast alle Rezepte mit Schokolade, da sie keinen Haushaltszucker enthalten, sehr lecker sind und sich super schmelzen lassen. Und: Xylit ist zahnfreundlich und etwas kalorienärmer.

Einer für dich, einer für mich: Zwei leckere Mandel-Hafer-Cookies mit veganer Schokoglasur

Mandel-Hafer-Kekse aufbewahren

Diese glutenfreien Haferkekse sind eher weich und nicht so knusprig wie klassische Cookies. Du bewahrst sie am besten in einer Tupperdose auf und vernaschst sie relativ schnell. Letzteres sollte kein Problem sein – sie schmecken nämlich wirklich unwiderstehlich. An sehr warmen Tagen lagerst du die Dose am besten luftdicht verschlossen im Kühlschrank, um die Plätzchen frisch zu halten.

Weitere leckere vegane Backrezepte findest du hier:

Mandel-Hafer-Kekse, halb in Schokolade getaucht. Vegan und glutenfrei.

Mandel-Hafer-Kekse aus 3 Zutaten

Elisa
Diese glutenfreien Mandel-Hafer-Kekse zergehen auf der Zunge, kitzeln deine Geschmacksknospen mit einer Prise Salz und werden von dunkler Schokolade umhüllt. 
Zubereitungszeit 15 Minuten
Backzeit 15 Minuten
Portionen 12 Stück

Zutaten
  

  • 250 g braunes Mandelmus
  • 40 g Ahornsirup
  • 80 g Hafermehl
  • 1/4 TL feines Meersalz optional
  • 100 g vegane Zartbitter-Schokolade optional

Anleitungen
 

  • Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und ein Blech mit Backpapier belegen. Für den Teig Mandelmus und Ahornsirup in einer Schüssel verrühren, dann Hafermehl und Salz untermengen.
  • Per Hand zu 12 Kugeln rollen, diese leicht plattdrücken und auf das Backblech setzen. Mit einer Gabel ein kreuzförmiges Muster in die Cookies drücken. 12-15 Minuten backen und auf einem Rost auskühlen lassen.
  • Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Cookies nacheinander halb in die flüssige Schokolade tauchen, abtropfen lassen und auf Pergamentpapier festwerden lassen.

Hast du mein Rezept ausprobiert?
Markiere mich gerne auf Instagram mit @elisa.brunke

Hast du mein Rezept ausprobiert?
Markiere mich gerne auf Instagram mit @elisa.brunke

Das könnte dir auch gefallen

Weiße Bolognese: Ragù Bianco (vegan)

Weiße Bolognese: Ragù Bianco (vegan)

Weiße Bolognese: Ragù Bianco (vegan)Weiße Bolognese ohne Tomaten ist eine köstliche Soße für deine Pasta. Mit meinem veganen Ragù Bianco Rezept kannst du den Klassiker auch fleischfrei kochen und genießen. Ein Muss für Nudel-Fans!Falls du weiße Bolognese noch nie...

Vegane Gyros Bowl

Vegane Gyros Bowl

Vegane Gyros Bowl mit PommesDiese vegane Gyros Bowl mit Pommes und Tsatsiki ist kalorienärmer als der Fast Food Klassiker im Brot, aber mindestens genauso lecker, proteinreich und deftig.Deftiges Essen muss nicht schwer im Magen liegen. Eine vegane Gyros Bowl mit...

Vegane Nougat Ostereier

Vegane Nougat Ostereier

Vegane Nougat-Ostereier aus 4 ZutatenDieses Rezept für vegane Nougat Ostereier zum Selbermachen ist perfekt für dein Osternest. Aus nur 4 Zutaten zauberst du damit leckere Schokoeier mit cremiger Füllung und Knusperstückchen. Dieser Beitrag enthält Werbung.Vegane...

2 Kommentare

  1. Martyna

    Hallo, kann ich für die Kekse Hafermehl mit Buchweizenmehl ersetzen ?

    Antworten
    • Elisa

      Hi Martyna, das habe ich noch nicht probiert, es sollte aber klappen! Berichte doch mal!:)

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating