Schoko-Sauerkrautkuchen mit Tofu-Ganache

von | 7. Feb 2023 | Kuchen & Gebäck, Rezepte

Sauerkraut und Schokolade: Die beste Kombination, wenn es um Kuchen geht! Kein Witz: Dieser vegane Schoko-Sauerkrautkuchen ist unwiderstehlich saftig, maximal schokoladig und überraschend gut. Niemand würde das Kraut darin vermuten, versprochen!

Wie ich auf die Idee kam, einen Schokokuchen mit Sauerkraut zu backen? Ich wollte irgendwie mal etwas anderes machen. Brownies mit Bohnen, Blondies mit Kichererbsen, Schoko Lava Kuchen mit Tofu oder Möhrenkuchen: Alles schon probiert und für gut befunden. Aber ein Schoko-Sauerkrautkuchen? Klingt wirklich komisch, schmeckt aber unfassbar köstlich! Ich hoffe, du traust dich und probierst dieses Rezept aus. Hinterlasse mir dann unbedingt einen Kommentar und verrate, wie der Sauerkrautkuchen dir geschmeckt hat – und allen anderen, die probieren durften.

Schoko-Sauerkrautkuchen: Die beste Kombination

Sauerkraut und Schokolade: Was denkst du bei dieser Kombi? Dass ich verrückt sein muss – oder schwanger? Verständlich. Was im ersten Moment wild klingt, ist aber eigentlich gar nicht so komisch – Möhren, Rote Bete, Süßkartoffel und Bohnen wandern ja schließlich bei vielen Menschen auch regelmäßig ins Gebäck. Sauerkraut-Schokokuchen ist irgendwie noch nicht so richtig in der Masse angekommen, was schade ist. Denn das Kraut schmeckt man am Ende gar nicht mehr.

Das Einzige, was davon übrigbleibt, ist eine unfassbar geniale Saftigkeit. Die Säure verschwindet und wird durch die der Süße der Schokolade ersetzt. Hier muss das Verhältnis der Zutaten natürlich ausgewogen sein – und ich musste diesen Kuchen zweimal backen, bis er perfekt war. Das hat sich aber gelohnt: Ich konnte gar nicht so schnell gucken, wie alle Stücke davon verputzt wurden.

Sauerkraut im Kuchen und Tofu in der Ganache: Klingt verrückt, schmeckt köstlich!

Sauerkrautkuchen mit Schokolade: Meine Tipps

Salzkaramell oder Erdnussbutter-Bananenbrot? Ja, bitte! Ansonsten stehe ich wirklich nicht auf schräge Geschmackskombinationen à la Nutella mit veganer Wurst oder saure Gurken mit Schokolade. Insofern kann ich dir auch garantieren, dass du das Sauerkraut in diesem Kuchen nicht mal annähernd schmecken wirst. Wenn du dich also ans Rezept hältst, wirst du mit dem schokoladigsten Kuchen belohnt. Hier noch ein paar Tipps:

Das Sauerkraut: Ich kam auf die Idee, als ich meinen Kühlschrank öffnete und auf ein Glas fermentiertes Kraut von SUUR blickte. Ich habe überlegt, was ich damit Leckeres machen könnte und erinnerte mich daran, mal etwas von Schoko-Sauerkrautkuchen gelesen zu haben. Also habe ich den Ofen angeschmissen und einfach ein bisschen experimentiert – zum Glück!

Wichtig: Verwende ein Kraut ohne Gewürze (z. B. Kümmel). Eine feine Konsistenz ist von Vorteil. Dann spülst du das Kraut vor dem Backen unter fließendem Wasser ab, lässt es abtropfen und drückst die Flüssigkeit etwas heraus. Im Mixer wird es dann noch zerkleinert, damit keine zu großen Fasern den Kuchengenuss stören.

Die Schokolade: Ich habe zuckerfreie Xylit Schoko Drops von KoRo {Rabattcode: ELISA/ unbezahlte Werbung} verwendet, die ich immer zu Hause habe. Es ist eine vegane Zartbitter-Schokolade, die hier genau richtig ist. Du kannst aber auch jede andere Zartbitter-Sorte verwenden – ich würde die aber empfehlen, einen Kakaogehalt von maximal 75 % zu wählen, damit es nicht zu herb wird.

Die Ganache: Sie ist nicht nur das i-Tüpfelchen für diesen Kuchen, sondern ein absolutes Muss. Lasse dich nicht davon abschrecken, dass sie hauptsächlich aus Tofu besteht – der sorgt einfach für eine cremig-sahnige Konsistenz und hat dabei einen wesentlich niedrigeren Fettgehalt als Butter oder Kokosmilch. Bei der Ganache wollte ich etwas mehr Süße, weshalb ich hier helle und dunkle Schokolade im Verhältnis 3:2 gemischt habe. Ist alles Geschmackssache, aber ich fand es so perfekt.

Veganer Sauerkrautkuchen mit Schokolade und Mandeln

Sauerkraut im Kuchen: Probieren geht über Studieren

Überlege nicht lange, sondern schreibe dir direkt eine Einkaufsliste und backe diesen sündhaft leckeren Schoko-Sauerkrautkuchen nach! Ich kann dir hier viel erzählen, aber am Ende musst du dich einfach selbst davon überzeugen. Herrlich finde ich es auch, diesen Kuchen zu backen und mit zur Familienfeier oder ins Büro zu bringen. Wenn sich alle genüsslich die Finger lecken und dich nach dem Rezept fragen, kannst du sie mit der verrückten Geheimzutat mal kurz schocken – denn damit hat bestimmt niemand gerechnet. Nun wünsche ich dir viel Freude beim Backen und Vernaschen!

Weitere vegane Desserts findest du hier:

Sauerkraut-Schokokuchen mit Tofu Ganache: Überraschend lecker!

Schoko-Sauerkrautkuchen mit Tofu-Ganache

Elisa
Sauerkraut und Schokolade: Die beste Kombination, wenn es um Kuchen geht! Kein Witz: Dieser vegane Schoko-Sauerkrautkuchen ist unwiderstehlich saftig, maximal schokoladig und überraschend gut. Niemand würde das Kraut darin vermuten, versprochen!
Zubereitungszeit 30 Minuten
Backzeit 35 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 5 Minuten
Portionen 12 Stücke

Zutaten
  

  • 200 g Sauerkraut, Natur
  • 150 g Ahornsirup
  • 25 g Kokosblütenzucker
  • 200 ml Sojadrink
  • 125 g Mandelmus, braun
  • 150 g Dinkelmehl Type 630
  • 1/2 P. Weinstein-Backpulver
  • 45 g Kakaopulver
  • 1 TL Zimt
  • 1/4 TL Salz
  • 50 g Zartbitter-Schokolade, vegan

Für die Ganache

  • 100 g helle Schokolade, vegan
  • 50 g dunkle Schokolade, vegan
  • 1 geh. EL Mandelmus, braun
  • 150 g Seidentofu

Außerdem

  • 1 EL gehackte Mandeln
  • 1 EL Kakao Nibs

Anleitungen
 

  • Sauerkraut in einem Sieb unter fließendem Wasser abspülen und gut ausdrücken. Schokolade fein hacken und über einem Wasserbad schmelzen. Den Backofen auf 175 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und eine rechteckige Form (bei mir 15 cm x 28 cm) mit Backpapier auslegen.
  • Sauerkraut mit Ahornsirup, Kokosblütenzucker, Sojadrink und Mandelmus in einer Küchenmaschine pürieren, bis keine großen Stücke mehr zu sehen sind. Dann Mehl, Backpulver, Kakaopulver, Zimt, Salz und geschmolzene Schokolade zugeben und erneut gut mixen. Es sollte ein relativ geschmeidiger Teig entstehen – einige Stückchen sind okay. Teig in die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene für 30-35 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Rost komplett auskühlen lassen.
  • Für die Ganache* die Schokolade fein hacken und über einem Wasserbad mit dem Mandelmus schmelzen. Erst Tofu, dann geschmolzene Schokolade in einen Mixer geben und alles fein cremig pürieren. Ganache auf den ausgekühlten Kuchen streichen. Kuchen nach Geschmack mit gehackten Mandeln und Kakao Nibs bestreuen. Im Kühlschrank lagern und innerhalb weniger Tage aufessen.

Notizen

*Bei der Ganache gilt: Je dunkler die Schokolade, desto fester wird die Ganache. Ich finde diese Mischung perfekt, es geht aber auch nur Zartbitterschokolade. Im Kühlschrank wird die Ganache dann immer fester, während sie anfangs noch streichfähig ist.

Hast du mein Rezept ausprobiert?
Markiere mich gerne auf Instagram mit @elisa.brunke

Hast du mein Rezept ausprobiert?
Markiere mich gerne auf Instagram mit @elisa.brunke

Das könnte dir auch gefallen

Weiße Bolognese: Ragù Bianco (vegan)

Weiße Bolognese: Ragù Bianco (vegan)

Weiße Bolognese: Ragù Bianco (vegan)Weiße Bolognese ohne Tomaten ist eine köstliche Soße für deine Pasta. Mit meinem veganen Ragù Bianco Rezept kannst du den Klassiker auch fleischfrei kochen und genießen. Ein Muss für Nudel-Fans!Falls du weiße Bolognese noch nie...

Vegane Gyros Bowl

Vegane Gyros Bowl

Vegane Gyros Bowl mit PommesDiese vegane Gyros Bowl mit Pommes und Tsatsiki ist kalorienärmer als der Fast Food Klassiker im Brot, aber mindestens genauso lecker, proteinreich und deftig.Deftiges Essen muss nicht schwer im Magen liegen. Eine vegane Gyros Bowl mit...

Vegane Nougat Ostereier

Vegane Nougat Ostereier

Vegane Nougat-Ostereier aus 4 ZutatenDieses Rezept für vegane Nougat Ostereier zum Selbermachen ist perfekt für dein Osternest. Aus nur 4 Zutaten zauberst du damit leckere Schokoeier mit cremiger Füllung und Knusperstückchen. Dieser Beitrag enthält Werbung.Vegane...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating